Jahrgang 1949

Elektroinstallateurmeister, Elektro-Ingenieur und Dipl.-Wirtschafts-Ingenieur Öffentlich bestellt und vereidigt seit 1981 für elektrische Niederspannungsanlagen, Leistungs- und EDV-Elektronik tätig als Berufssachverständiger Gründer der Bundesfachgruppe "Elektronik und EDV" im BVS

Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Energie- und Oberschwingungsanalysen, Netzqualitätsmessungen, Fehleranalyse.

  • Aufhebung und Beseitigung des PEN auf allen Ebenen.

  • EMV- Untersuchungen in Gebäuden nach dem EMV-Gesetz (4.6) und der (NISV) für Systeme und Anlagen. Durchführung mit umfangreichen Messmitteln im niederfrequenten Bereich und den EG Mindestvorschriften 89/391/EWG zumSchutz von Sicherheit und Gesundheit der Arbeitnehmer vor der Gefährdung durch physikalische Einwirkungen (elektromagnetische Felder) vom 26. Juni 2013.

  • EMV- Vorgaben für die E-Planung, messtechnische Funktionsabnahmen.

  • Feststellung von vagabundierenden Strömen, Wechselstromkorrosion und magnetischen Feldern.

  • Technische Beratung Compurama „Museum der Informationstechnik" in Radolfzell.


  • Durchführung von Spezialseminaren mit den Themen:

  • „Ertüchtigen von TN - C - S - Systeme zu hochverfügbaren Stromversorgungen"

  • „EMV-gerechte Planung der E-Installation für Rechnerräume und Rechenzentren"

  • „DGUV V3 Prüfungen in Rechenzentren und kritischen Liegenschaften ohne Abzuschalten"

  • „Vorgabenerstellung Pflichtenhefte zur Elektroinstallation für kritische Liegenschaften"

  • Veröffentlichungen und Seminare der letzten Jahre:

  • Umstellung der DGUV A3 Prüfungen auf permanentes Monitoring        12/2017

  • EMV in Gebäuden als Inhouse-Seminare für Firmen und Institutionen      2018

  • Poster „die verPENnte Installation" www.verPENnte-Installation.de         2019

  •  aktualisiert am 29.09.2019